Alexa

Fotografin

Alles fing mit mir und der Backup Kamera meines damaligen Freundes im Jahr 2012 an. Mein Freund war Fotograf und ich schon immer total begeistert von der Fotografie, diese Kombination war fantastisch für mich. Seine Kamera war ständig in meinen Händen, er nahm mich zu Shootings mit und so lernte ich einiges von ihm über die Fotografie kennen. Ich war immer auf der Suche nach einem neuen Motiv, sah nur noch in Bildern und die Nächte verbrachte ich mit der Bildbearbeitung. An mein erstes Bild kann ich mich noch sehr gut erinnern: Ein kleines Papierschiffchen, welches ich in eine kleine bescheidene Regenpfütze auf der Straße setzte und fotografierte.

Ende 2012 war die Backup Kamera dann mein Eigentum und ich total glücklich darüber.

Nach kurzer Zeit kamen erste Aufträge durch Freunde und Bekannte für mich rein. Ich konnte es kaum glauben: Die wollen Fotos von MIR??? Mir wurde ganz warm und mein Gesicht war ein einziges Strahlen. Ich war so aufgeregt und konnte es weiterhin nicht glauben. Es wurde immer mehr und ich war total aus dem Häuschen, wie beflügelt. Die Kamera und das Dauergrinsen waren ab nun meine täglichen Begleiter. Die Aufträge wurden zunehmend mehr und somit hatte ich auch plötzlich einen Gewerbeschein in meinen Unterlagen. Ich habe das Gefühl, dass dieser Traum gar nicht endet, denn mit hochzeitspoesie geht er weiter.

Ein Traum, den ich nie geträumt habe; doch ich lebe und liebe ihn.

Fakten über Alexa:

    • Mutter
    • Lakritzsüchtig
    • Radfahrerin
    • Hauptberuflich Fotografin
    • Starbuckskaffeetrinkerin
    • Habe ständig Fernweh
    • Köln ist meine Stadt
    • Ohne Kamera ist mein Leben nur halb so schön
Kontakt
Alexa | Hochzeitsfotografie aleXa paul